Standesamt

Wichtiger Hinweis:

Update zur Corona-Pandemie (Stand 19.01.2022)


Sehr geehrte Eheschließungspaare,

Ab dem 10.01.2022 gilt für den Zutritt zu Behörden und damit auch zum Standesamt ab Warnstufe 4 die 3G-Regel. Die bisherigen Kontaktbeschränkungen bei privaten Feiern und Zusammenkünften mit maximal zehn Personen und für Ungeimpfte mit maximal zwei weiteren Personen eines anderen Hausstandes gelten jedoch auch weiterhin.

Personen sind Teilnehmende an der standesamtlichen Eheschließung, die weder Standesbeamtin/Standesbeamter noch das Brautpaar sind. Bei der Anzahl der Personen, werden Gäste, erforderliche Dolmetschende, Trauzeugen, Fotografen, Genesene, Geimpfte, etc. mitgerechnet. Sie können daher nicht zusätzlich teilnehmen.

Im eigenen Haushalt des Brautpaares lebende Kindern bis zu einem Alter von 14 Jahren werden grundsätzlich als Personen nicht mitgerechnet.

Ab Warnstufe 4  ist der Zutritt zu Behörden und somit auch zum Standesamt nur nach der 3G-Regelung für Geimpfte, Genesene und Getestete gestattet. Ein entsprechender Nachweis muss schriftlich oder digital im Eingangsbereich des Trauortes vorgelegt und geprüft werden. Der negative Schnell-Test darf nicht älter als 24 Stunden und ein negativer PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein. Zusätzlich muss ein amtlicher Lichtbildausweis vorgelegt werden. Selbsttests werden nicht akzeptiert und auch nicht vor Ort angeboten.

Weiter hat die Standesamtsaufsicht mitgeteilt, dass unter Beachtung der ab dem 10.01.2022 geltenden Regeln unter Beachtung der 3-G-Regel weiterhin Trauungen mit einer maximalen Personenzahl von 10 im Meta-Rödiger-Hochtiedhuus durchgeführt werden können (Brautpaar + 8 Gäste).

Aktualisierte Anweisung - Auszug (Stand 07.01.2022):

Kinder bis zu einem Alter von 14 Jahren werden grundsätzlich als Gäste nicht mitgerechnet. Es ist der Abstand von 2 Metern zu der Standesbeamtin/dem Standesbeamten einzuhalten.

Ab Warnstufe 2 besteht eine Maskenpflicht in geschlossenen Räumen, die öffentlich oder im Rahmen eines Besuchs- oder Kundenverkehrs zugänglich sind. In den Liegenschaften der bürgernahen Einheiten und der senatorischen Behörde im Ressortbereich Inneres wird über das Hausrecht die Maskenpflicht bereits ab Warnstufe 0 vorgegeben. Dies beinhaltet die Räumlichkeiten der Standesämter und während der Eheschließungen grundsätzlich auch die der Außentraustandorte. Für Personen ab 16 Jahren ist das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske verpflichtend. Eine medizinische Gesichtsmaske ist eine OP-Maske oder eine Maske der Standards „KN95/N95“ oder „FFP2“. Für Kinder ab 6 Jahren ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung weiterhin ausreichend. Personen, die aufgrund chronischer Erkrankungen keine medizinische Gesichtsmaske tragen können, sind von der Regelung ausgenommen. An den Außentraustandorten gelten in den Warnstufen 0 und 1 aufgrund der Bewertung der jeweiligen Raumgröße und der individuellen Rahmenbedingungen in enger Abstimmung mit den Außentraustandorten folgende Abweichungen:

o   Rathaus: Es besteht keine Pflicht, in den Warnstufen 0 und 1 eine Maske zu tragen.

o   Übrige Außentraustandorte: In den Warnstufen 0 und 1 können Personen, die ihren Sitzplatz eingenommen haben, ihre Maske ablegen. Diese Regelung gilt u.a. für Trauungen im Meta-Rödiger-Hochtiedhuus.

Für jede Eheschließung ist eine Liste zu führen, in der die jeweils anwesenden Personen mit ihren Telefonnummern oder E-Mail-Adressen wahrheitsgemäß einzutragen sind. Diese Listen dienen der Feststellung von Kontaktpersonen für den Fall einer Infektion. Die Listen werden nach der Eheschließung in die Heiratssammelakte gelegt und den Standesämtern damit zur Verfügung gestellt. Das jeweilige Standesamt bewahrt die Listen 3 Wochen ab Rückgabe der Akten auf und sorgt nach Ablauf dieser Frist für deren datenschutzgerechte Vernichtung, soweit die Listen nicht für die Verfolgung des Infektionsweges vom Gesundheitsamt angefordert werden.

Soweit im Anschluss an eine Trauung ein Sektempfang in den Räumen des Meta-Rödiger-Hochtiedshuuses durchgeführt werden soll, gilt für sämtliche TeilnehmerInnen die 2-G-Plus-Regelung (vollständig geimpft oder genesen). 

 Bremen, 19.01.2022


 

1089723760.img3

Seit April 2001 finden standesamtliche Trauungen im neu errichteten Meta-Rödiger-Hochtiedshuus statt.

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die im Meta-Rödiger-Hochtiedshuus eingesetzten Standesbeamtinnen und Standesbeamten.

     Kirsten Kreuzer ist beider Senatorin für Soziales, Jugend,
Frauen, Integration und Sport als
Referatsleiterin tätig.
Seit Juni 2017 traut sie mit großer Freude als Standesbeamtin auf dem Lür-Kropp-Hof sowie auf der Motorjacht NEDEVA. Das wichtigste ist für Sie, dass die Traupaare einen schönen Tag erleben an dem ihre Trauung herzlich, persönlich und unvergesslich ist.“
 Holger Schütt arbeitet im Ortsamt Vegesack und ist dort seit 1997 als hauptamtlicher Standesbeamter im Stadtteil Vegesack eingesetzt. Seit 2002 gehört er dem Team im Hochtiedshuus an und führt auch dort die Paare zum "Ja".    1092039271.img3
    Inga Köstner ist gebürtige Berlinerin, lebt und arbeitet seit 2002 in Bremen und leitet seit Dezember 2014 das Ortsamt Horn-Lehe. Mit ihrer Arbeit unterstützt sie die kommunale Politik und fördert Demokratie auf Stadtteilebene. Sie verstärkt seit Juni 2017 das Team der Standesbeamtinnen und Standesbeamten auf dem Lür-Kropp-Hof, wobei es ihr ein Herzensanliegen ist, mit einer schönen und humorigen Trauung den Hochzeitstag unvergesslich zu gestalten.
 Markus Cäsar ist beim Senator für Inneres und dort im Referat für Brandschutz, Rettungswesen, Katastrophen- und Zivilschutz beschäftigt. Als Standesbeamter stellt er gern den Paaren im Meta-Rödiger-Hochtiedshuus die entscheidende Frage. Ebenso gern führt er Paare auf der Motorjacht NEDEVA in den Hafen der Ehe, wie auch in den asiatischen Landschaften der botanika.
   
 

   Dr. Julia Selva arbeitet als persönliche Referentin des Rektors an der Universität Bremen. Seit 2017 ist sie als nebenamtliche Standesbeamtin tätig. Eheschließungen führt sie mit viel Freude und Engagement auf dem Lür-Kropp-Hof und der Motorjacht NEDEVA durch.
 

Karin Simon arbeitet beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr.
Seit 2014 ist sie als Standesbeamtin auf dem Lür-Kropp-Hof tätig, darüber hinaus traut sie auch in der Botanika und auf dem Fallturm.

   Karin Simon
  Karoline Milles ist Hanseatin aus der  Partnerstadt  Rostock, lebt seit 1999 in Bremen  und arbeitet seit 2009 beim Senator für Inneres. Sie freut sich auf ihre neue Aufgabe, ab Mai 2015 Paare auf dem Lür-Kropp-Hof und auf der Motoryacht Nedeva trauen zu dürfen.
Elif Schulze ist hauptberuflich bei der Senatorin für Kinder und Bildung beschäftigt. Dort ist sie Geschäftsführerin des Referats Finanzmanagement. Seit 2010 führt sie mit großer Leidenschaft und Humor die Trauungen auf dem Lür-Kropp-Hof durch  
  Jörn Schneider arbeitet seit 2009 beim Senator für Inneres. Er verstärkt das Team der Standesbeamtinnen und Standesbeamten seit März 2015
Jochen Voß war langjährig im Standesamt Bremen-Mitte als hauptamtlicher Standesbeamter tätig. Nach seinem Wechsel zur Senatorin für Wissenschaft und Häfen ist er im Bereich der Luftsicherheit tätig.  
 

Martin Morain führt seit März 2018 mit großem Engagement, Humor, sinnlichen und herzlichen Worten Eheschließungen auf dem Lür-Kropp-Hof durch. Eine Herzensangelegenheit ist es ihm vor allem, dass sich die Eheschließenden und die Gäste wohl fühlen und sich an eine schöne Trauung erinnern.

Ursula Schöllchen ist hauptberuflich Lehrerin an einer Bremer Ganztagsschule. Sie vermittelt dort kleinen neuen Mitbürgern die ersten Deutschkenntnisse. Auf dem Lür-Kropp-Hof geleitet sie seit Juli 2012 mit viel Freude große Mitbürger in den Stand der Ehe.  

Dr. Gtz   Dr. Martin Götz ist beim Senator für Gesundheit als Referatsleiter tätig. Er ist Facharzt für Anästhesie mit Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und er verstärkt ab Mai 2015 das Team der Standesbeamten und Standesbeamtinnen auf dem Lür-Kropp-Hof.
Sandra Bornheim verstärkt seit Juli 2017 das Team der Standesbeamtinnen und Standesbeamten und geleitet die Hochzeitspaare mit großer Freude in den
Bund der Ehe. Sandra Bornheim ist bei der Senatorin für Kinder und Bildung im Personalmanagement tätig.
 

  Matthias Marquardt ist hauptamtlich bei der Senatorin für Kinder und Bildung im Personalmanagement tätig und verstärkt seit Juli 2017 als Standesbeamter das Team auf dem Lür-Kropp-Hof mit Leidenschaft und guter Laune.

Sina Gantino arbeitet seit 2003 bei der Polizei Bremen.

Seit Juni 2017 traut sie im Meta-Rödiger-Hochtiedshuus und auf der Motoryacht Nedeva. Sie bewertet diese Tätigkeit als einen schönen Ausgleich zum Arbeitsalltag.

 

  Ninon Lübben  ist hauptberuflich bei der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz beschäftigt und arbeitet im Referat Länderübergreifende Zusammenarbeit.

Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll." (Johann Wolfgang von Goethe) - Das ist der Leitspruch von Ninon Lübben, die seit 2015 mit viel Freude Trauungen auf dem Lür-Kropp-Hof und auf der Motoryacht Nedeva durchführt.

Partner & Werbung

AK Homeservice

Mac-Fotoservice

    „die hochzeitsplaner GbR“
           auf dem Lür-Kropp-Hof
Hochzeitsplaner

Bürjes Videoservice

Limousinenservice